Mitteilungen/Meinungen

Durch meine Arbeit habe ich immer wieder direkte Erfahrungen mit Menschen in Not machen dürfen und musste auch immer wieder Lösungen suchen, ob gemeinsam mit den Betroffenen oder mit Ämtern und Behörden. Gefragt sind Fingerspitzengefühl, Weitsicht und Sachverstand sowie das Interesse am Menschen.

Weiterlesen

Seit nun acht Jahren ist Jean-Marc Oeggerli ein fester Bestandteil der Sozialhilfebehörde in Reinach. Nach dem Rücktritt ihrer Präsidentin Mitte Jahr wurde er von der Behörde, die sich selbst konstituiert, als Präsident gewählt.

Weiterlesen

Als Mitglied der Sozialhilfebehörde sollte man folgende Voraussetzungen mitbringen: Lebenserfahrung und Menschenkenntnis, Zahlenflair und ökonomisches Denken, aber auch Kenntnisse im Umgang mit den Gesetzen. Kurz gesagt: Herz und Verstand.

Weiterlesen

In weiten Teilen der Bevölkerung wird die Sozialhilfe als fürsorgliche Zuwendung an hilfsbedürftige und sozial schwache Menschen verstanden. Es herrscht die Überzeugung vor, dass Armut und Hilfsbedürftigkeit dieser Menschen in den meisten Fällen unverschuldet entstanden ist. Es werden aber auch immer wieder Stimmen laut, die von Selbstverschulden, Bequemlichkeit oder Missbrauch der Sozialhilfe-Empfänger sprechen.

Weiterlesen
Weiterlesen