FDP verzichtet auf wilde Plakatierung

Wir sind mitten in der Adventszeit. Bald ist Weihnachten und schon bald schreiben wir das Jahr 2020.

Das neue Jahr startet politisch mit den sichtbaren Vorbereitungen zu den Gemeindewahlen. Es werden die Executive und Legislative für die nächsten vier Jahre gewählt. Zu den bisherigen Gewählten, welche viele wieder antreten, kommen auch viele neue Gesichter dazu.

news

Und da wird um die Gunst der Wähler geworben. Plakate mit den Porträts der Kandidatinnen und Kandidaten und ihren Wahlsprüchen werden in ganz Reinach montiert. Genutzt werden neben den offiziellen Plakatständern der Gemeinde und den fix installierten APG Plakatwänden vor allem die fast unbegrenzte wilde Plakatierung im öffentlichem Raum - an Kandelabern und Masten, bei Entsorgungsstellen, entlang der Tramlinie, an Zäunen - die Möglichkeiten in Reinach sind fast unbegrenzt. Dies stört viele Einwohnerinnen und Einwohner.

Die FDP Reinach hat deshalb beschlossen, auf die wilde Plakatierung bei den Einwohner- und Gemeinderatswahlen 2020 zu verzichten.

Dennoch können Sie die FDP Kandidatinnen und Kandidaten sehen, sei es an den offiziellen Gemeindeplakatständern oder den APG Plakatwänden oder auch auf der Homepage der FDP Reinach. Und auch live Mitte Januar am öffentlichen FDP Wahl-Event beim Gemeindezentrum.

Gerne entbiete ich Ihnen meine besten Wünsche zur weiteren Adventszeit und den bevorstehenden Festtagen.

 

Paul Meier
Einwohnerrat FDP