Mitteilungen/Meinungen

Melchior Buchs wurde heute durch die Reinacher Stimmbevölkerung zum neuen Gemeindepräsidenten von Reinach (BL) gewählt. Wir gratulieren Melchior Buchs ganz herzlich zu seiner Wahl und freuen uns auf einen Neuanfang in Reinach.

Weiterlesen

Ab heute bis in die späte Sonntagnacht hinein herrscht in Reinach wieder Fasnachtsstimmung. Es geht los mit den Kindern, am Freitagabend sorgen die Guggenmusiken beim Vorspiel auf den Bühnen und in den Zelten für Betrieb. Am Samstag folgt der Höhepunkt mit dem grossen Rynacher Fasnachtsumzug. Wir haben uns daran gewöhnt, dass die Fasnacht jedes Jahr in diesem tollen Rahmen stattfindet. Das ist aber keine Selbstverständlichkeit. Es braucht Leute, die unzählige Stunden ihrer Freizeit dafür einsetzen.

Weiterlesen

Wir in der Schweiz haben sicher nicht das einfachste System mit dem Bund, den Kantonen und den Gemeinden. Und alle diese Einheiten brauchen Geld, damit die verschiedensten Aufgaben erbracht werden können. Und hin und wieder gibt es auch Verschiebungen solcher Aufgaben von Bund an Kanton und vom Kanton an die Gemeinde und umgekehrt. Gleichzeitig verschieben sich auch die Kosten. Mit der Einführung der Pflegefinanzierung im Jahre 2011 wurde den Baselbieter Gemeinden die Entrichtung eines Gemeindebeitrags für die Pflege ihrer Einwohner/innen in Pflegeheimen auferlegt. Die Gemeinden hatten neu die Differenz zwischen den effektiv anfallenden Kosten der Pflege und den Leistungen der Krankenkassen zu übernehmen. Dafür wurde der Kanton finanziell entlastet.

Weiterlesen

Seit bald 20 Jahren liegt das ehemalige Schär-Areal brach. Dieses Bauland wurde bereits 2001 mit einer Quartierplanpflicht belegt und es lagen schon vor Jahren erste Baupläne vor, die leider nicht realisiert worden sind. Im August 2017 hat der Einwohnerrat einer neuen Quartierplanung zugestimmt, die den Bau von sieben modernen Mehrfamilienhäusern mit grosszügigen Frei- und Grünflächen ermöglicht. Die Gründe warum der Einwohnerrat dem QP Schönenbach ohne Gegenstimme (mit 2 Enthaltungen) zugestimmt hat sind sicher vielfältig. Da wären einerseits die Richtlinien des Raumplanungsgesetzes, welche eingehalten werden müssen. Andrerseits braucht es neuen Wohnraum, damit die Einwohnerzahl nicht stagniert oder sogar abnimmt, was tiefere Steuereinnahmen zur Folge hätte.

Weiterlesen

Eine Gruppe junger und junggebliebener Reinacherinnen und Reinacher hat ein wunderbares neues kulturelles Angebot ins Leben gerufen: die abschalt.bar. Das sind regelmässige After Work Anlässe, an denen sich die berufstätige und kulturinteressierte Bevölkerung von Reinach und Umgebung zu Geselligkeit, guter Unterhaltung mit Künstlern aus der Region, einem Bier oder einem Glas Wein und einem feinen warmen Essen treffen kann. Die Première am vergangenen Donnerstag im Jugendcafé Paradiso ist vortrefflich gelungen. Das Lokal war gut gefüllt, die jüngeren und junggebliebenen Besucherinnen und Besucher in fröhlicher Stimmung und die junge Basler Band n.eo imponierte mit einem coolen Sound von Balladen bis zu rockigen Sounds.

Weiterlesen

Suche